0

Durch die Entschlackung sollen Umwelt und Nahrungsgift, aber auch andere Abbauprodukte, die der Körper abgelagert hat, aus dem Körper heraus transportiert werden.

Besonders bei Schlankheitskuren wird oft sehr viel von Entschlackung und Ausstoß von Körpergiften gesprochen. In der Schulmedizin ist das sehr umstritten und manche Methoden werden sogar als gesundheitsgefährdend abgelehnt. Eine regelmäßige künstliche Entgiftung des Körpers lehnt der Schulmediziner ab, weil er den Standpunkt vertritt, dass der Körper dies regelmäßig selbst über seine inneren Organe macht.

Auch in anderen Naturheilverfahren und Methoden gibt es die Form des so genannten inneren Aufräumens, also das Entschlacken und Ausscheiden von Körpergiften. Besonders in der traditionellen chinesischen Medizin wird mit besonderen Formen der Bewegung, bzw. auch der Akupunktur versucht eine Selbstreinigung des Körpers von Körpergiften zu erreichen. Mit einem bewussten Lebensstil, Ernährung und disziplinierten Bewegungstraining für Geist und Körper soll hier die Entgiftung und Entschlackung erfolgen. Diese über viele Jahrtausende überlieferten Formen der Naturheilverfahren haben besonders in den letzten Jahren auch in unseren Breiten eine große Resonanz gefunden.

Naturheilverfahren eine dauerhafte Entschlackung des Körpers

Obwohl diese Naturheilverfahren von der Schulmedizin immer noch sehr umstritten sind, sind bestimmte Übungen und Methoden, wenn sie von erfahrenen und ausgebildeten Lehrern gelehrt werden, bei einigen Gesetzlichen Krankenversicherungen anerkannt und es wird eine teilweise Bezahlung übernommen. Sehr gute Erfolge versprechen die Kurse, die von Lehrern durchgeführt werden, die das in China über viele Jahre studiert und praktiziert haben. Besonders wichtig ist hier, dass auch nach Abschluss eines solchen Kurses die gelehrten Verhaltensweisen, Essgewohnheiten und Übungen regelmäßig fortgesetzt werden. Nur dann kann mit diesem Naturheilverfahren eine dauerhafte Entschlackung des Körpers erfolgen, was letztlich zu einem besseren Wohlbefinden führt.

Traubenkernextrakt ein Wundermittel

Es gibt auf dem deutschen Markt den Traubenkernextrakt. Dieser ist ein konzentrierter Auszug wird aus Weintraubenkernen gewonnen.
Er enthält Oligomere Proanthocyanidine (OPC). Dieser Stoff ist besonders begeht, denn er soll ein natürliches Anti-Aging-Mittel sein.
Es ist ein natürliches Produkt, welches vor dem Alterungsprozess und Körperzellen schützt. Darüber hinaus soll er die freien Radikale im Körper unschädlich machen. Man kann die OPC über verschiedene Ergänzungsmittel oder Lebensmittel mit der Nahrung aufgenommen werden. Besonders hoch dosiert ist der Pflanzenstoff in Traubenkernextrakt Kapseln, Traubenkernmehl und Früchten wie Erdbeeren, Heidelbeeren oder Äpfeln und Rotwein.

Schlagwörter:

Leave a Reply

You must be Logged in to post comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen