0

Sie kennen dieses Gefühl bei jeder Erkältung sind die häufigsten Symptome Snupfen, Fieber oder Halsweh. In den meisten Fällen sind die Viren für Halsschmerzen verantwortlich. Gegen solche Krankheitserreger helfen keine Antibiotika. Warum tut aber der Hals besonders stark beim Schlucken weh? Dafür sind die zahllosen Nerven im Rachenraum verantwortlich. Wenn eine Entzündung im Rachenraum entsteht, werden die Schmerzfühler durch die Entzündung auf der Schleimhaut aktiviert.

Was hilft gegen Halsschmerzen?

Wie kann man die Halsschmerzen lindern, wenn keine Antibiotika helfen? Als ertses sollten Sie die Schleimhaut schützen. Dies kann mit Hilfe von Lutschtabletteb z.B. mit Isländisch Moos oder Hyaluronsäure tun. Sie bilden auf der Schleimhaut einen Schutzfilm und so die Symptome und Reizungen lindern und auch von weiteren Krankheitserregern schützen.

Halsschmerzen

Halsschmerzen

Bei starken Schmerzen können Sie schmerzbetäubende Mittel einsetzen. Diese örtlich beteubende Mittel kommen in vielen Lutschtabletten vor. Allerdings sollte man die Schmerzen im Auge behalten, gehen diese nach dem Absezten nicht weg, sollten Sie den Arzt aufsuchen. Wenn Sie dabei noch solche Beschwärden haben, wie hohes Fieber und diese plötzlich auftreten, sollten Sie auf jeden Fall zum Arzt. Nur so lässt sich klären, ob es sich dabei um eine bakterielle Infektion handelt oder nicht.

Damit die Schleimhaut nicht austrocknet und das Immunsystem die ganzen Erreger besser bekämpfen kann, sollten Sie saltzhatige Lutschtabletten nehmen. Das ist dann der Fall wenn Sie z.B. in den verrauchten Räumen oder mit trockener Heizungsluft in Berührung kommen.

Mit Kräutertees und einem warmen Schal fördern Sie die Durchblutung. Besonders Heilpflanzen wie Salbei ist die ideale Heilpflanze besonders bei Halsschmerzen.
Um die vielen Viren wegzuspülen, sollten Sie Gurgellösungen anwenden. Das Gurgeln entfernt mechanisch die Krankheitserreger von der Schleimhaut.

Falls Ihnen das Gurgeln nicht liegt, weil Sie Würgreiz bekommen, nehmen Sie dann die Lutztabletten.

Schlagwörter:

comment closed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen